The WANTS turns 4 - Von der Idee bis zur Umsetzung

Stellt Euch vor …The Wants turns 4!

Bei der Vorbereitung unserer Birthday Party mussten wir an viele Dinge denken. Schließlich sollte es ein unvergesslichen Erlebnis für Gäste und Gastgeber werden. So trafen wir bereits erste, intensive Überlegungen als wir unsere Gästeliste zusammen gestellt haben.
Speisen, Specials und Goodies sind ebenfalls ein großes Thema, dass wir frühzeitig angedacht, besprochen und entschieden haben, denn so manches Ding hat eine lange Lieferzeit oder ein Catering Service ist besonders gefragt.
Was ihr bei der Planung und Durchführung eines coolen Events beachten müsst, erfahrt in unserem neusten Blogpost. Enjoy! 
 

Gestaltung einer individuellen Einladungskarte

Für die Gestaltung der perfekten Einladungskarte, setzt Ihr euch am besten vorher zusammen und tauscht Ideen aus. Es kann sehr hilfreich sein im Vorfeld nach Vorlagen und Inspirationen im Internet oder auf Seiten wie Pinterest zu suchen. 
Um den Wiedererkennungswert der Einladung zu erhalten, sollte unser Design sowohl für das Papier einer Postkarte als auch für unsere Website und den Instagram Account geeignet sein.

Das Event auf Social Media ankündigen

Ihr könnt eure Gäste über unterschiedliche Plattformen auf dem Laufenden halten.
Wir haben ein Facebook Event veröffentlicht und ein cooles Pic als Reminder für unsere große Birthday Party auf Instagram gepostet. Dazu haben wir im Vorfeld ein cooles Gewinnspiel auf unseren Instagram Kanal gestartet und es durch zahlreiche Stories verbreitet. 

Die richtige Dekoration

Damit ein schönes Gesamtbild entsteht ist es wichtig, dass die Dekoration farblich aufeinander abgestimmt ist. Klassiker der Raumdekoration, die nicht fehlen dürfen, sind jede Menge Konfetti und Luftballons!
Wichtig ist, dass eure Produkte zum Verkauf immer im Mittelpunkt stehen und nicht von der Dekoration verdeckt werden! Daher solltet ihr euch im Vorfeld genau überlegen, wo die Dekorationsartikel optimal platziert werden können!

Das Event angemessen festhalten

Ein Event ohne Fotos ist nur ein halbes Event und ein unscharfer Schnappschuss auf Instagram wird mit Sicherheit weniger Aufmerksamkeit und Reichweite erhalten, als hochwertige Fotos eines professionellen Fotografen (Danke an dieser Stelle an @gian_vincent_issel für die coolen Fotos & Videos). Die gekonnte Inszenierung spielt in den sozialen Medien eine wichtige Rolle. Das Interesse der Follower wird in erster Linie über ansprechende und ästhetische Eindrücke geweckt. Fest steht: Inhalte, die auf deinem Event perfekt und außergewöhnlich in Szene gesetzt werden, verkaufen sich besser!

Abwechslungsreiche Specials sind das A und O 

Überlegt euch besondere Ereignisse oder Specials, die das Event für eure Gäste zu einem unvergesslichen Besuch werden lassen. Ihr solltet darauf achten das sich eure Gäste mit den Ereignissen identifizieren können und die Specials zu eurer Marke passen! 
Da sich bei uns alles um Schuhe dreht, haben wir einen ganz besonderen Plan geschmiedet: Schuhkünstler Kickelangelo hat die Schuhe unserer Kunden vor Ort live personalisiert! 
Außerdem sollten wir einen der wohl wichtigsten Punkte nicht außer Acht lassen: das Essen! Die meisten Bilder, die online geteilt werden, sind Foodpics.
Das Essen muss also schmecken UND toll aussehen. Außerdem sollte es schnell und einfach zubereitet werden können, damit die Gäste nicht allzu lange warten müssen. So haben wir uns für köstliche Waffeln mit Toppings von Sunny Su entschieden! 

Wenn Ihr euren Gästen eine zusätzliche Freude bereiten möchtet, lohnt es sich  Goodie Bags vorzubereiten. Die zum Event und deiner Marke passenden Kooperationspartner für die Goodie Bags auszuwählen ist von großer Bedeutung.
Wir können sagen, der Aufwand und die Arbeit haben jede Menge Spaß gemacht und sich absolut gelohnt!
Wollt ihr mehr Behind The Sences Eindrücke lesen und sehen?! Dann seid gespannt auf den 2. Blogbeitrag aus der Reihe "The WANTS turns 4"! 
Habt einen guten Start in die Woche!
Eure Hannah

 

 

 

 


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar